Sicherheitsstammtisch am 03.03.16 um 15.00 Uhr

Regelmäßiger Sicherheitsstammtisch im “impuls“

„Keine Chance für Betrüger“, Sicherheitsberater geben Tipps

Die Ehrenamtsbörse des Landkreises und das Bildungs- und Kulturzentrum „impuls“ der Stiftung Hospital St. Wendel nehmen sich der Ängste älterer Menschen vor Diebstahl, Betrug, Einbruch und Abzocke an. Sie bieten gemeinsam mit Fachleuten der Polizei einen wiederkehrenden Stammtisch an, in dem sich ältere, insbesondere alleinstehende Menschen, die im Alltag häufig verunsichert sind, in lockerer und ungezwungener Gesprächsrunde ihre Probleme und Ängste von der Seele reden  und über Lösungsmöglichkeiten diskutieren können. Die Teilnehmer sind zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen eingeladen. Der nächste Stammtisch findet am Donnerstag, dem 3.3. um 15 Uhr, im „impuls-Forum“, Alter Woog 8, statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Projekt „Zeit schenken“

Projekt "Zeit schenken" der HAB – diesmal ein Verwöhnprogramm in der Tagespflege der Stiftung Hospital – und alle hatten Spaß!

Elf Schülerinnen und ein Schüler der Berufsfachschule für Haushaltsführung und ambulante Betreuung (HAB) der Dr. Walter-Bruch-Schule haben sich im Dezember in der Tagespflege der Stiftung Hospital St. Wendel eingefunden, um sechs Gäste mit einem Verwöhnprogramm zu überraschen.

Veranstaltungsprogramm impuls 1. Halbjahr 2016

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir starten in das neue Jahr mit einem Besuchermagneten für Kinder. Am 16.2. um 15.30 Uhr stürmen sie das Forum, wenn der bekannte saarländische Magier Martin Mathias sein Programm „Zauberzirkus Kikifax“  präsentiert. Uns ist es gelungen, wieder ein Programm für alle Zielgruppen, von Kindern bis Senioren, aufzulegen. Dabei bedeutet der  „impuls“ - Faktor  – generationenübergreifende Kommunikation, lebensnahe Information, ausgewählte Kulturangebote (gerne auch mit Künstlern aus dem Saarland) , kostengünstig und mit Veranstaltungsstätten zentral in Nähe der St. Wendeler City. Dabei wird das Kulturzentrum durch Stadt und Landkreis St. Wendel sowie treue Sponsoren unterstützt.

Weihnachtsgeschenke für das Hospital-Kinderhaus

Weihnachtsgeschenke für das Hospital-Kinderhaus

EDEKA-Schneider und Apotheken Buschmann überreichen Spenden in Höhe von 2.800 Euro

Die Hospital-Turnhalle bebte, 250 Kinder erwarteten gemeinsam mit dem Zauberer Kalibo ein großartiges Weihnachtsgeschenk. So belohnten EDEKA-Schneider aus Namborn-Eisweiler und der Apotheker Joachim Buschmann aus St. Wendel (Wendelinus- und Bliesapotheke) die hervorragende Kinderbetreuung der Stiftung Hospital mit den sehr familienfreundlichen Öffnungszeiten. Andreas Schneider und die Marktleiterin Monika Kröner hatten einen Scheck in Höhe von 2.300 Euro dabei. Apotheker Buschmann hatte diesen Betrag spontan um 500 Euro erhöht, so dass Hospitaldirektor Dirk Schmitt und die Leiterin des Kinderhauses Gabriele Rauber Spendengelder von insgesamt 2.800 Euro entgegen nehmen konnten.

SPENDENEVENT FÜR HOSPITALKINDERGARTEN

EDEKA Schneider in Namborn-Eisweiler veranstaltet Tombola am 12.12.2015

Am Samstag, 12.12.2015, steht bei EDEKA Schneider in Namborn-Eisweiler alles im Zeichen der großen Weihnachtstombola zugunsten des Kinderhauses der Stiftung Hospital.

Von 10:00 bis 18:00 Uhr gibt es neben Kaffee und Glühwein, selbstgebackenem Kuchen und Gebäck auch frische Waffeln und Würstchen vom Grill.

6. Tanztee am 6.12.15 in Adventsstimmung

Zum letzten Mal in diesem Jahr spielte Hans-Walter Gasiorowski genannt  „GASI“ zum Tanztee  auf.

In gemütlicher Adventsstimmung bei Kaffee und reichhaltiger Kuchenauswahl lauschten die Gäste erst einmal der Musik, so dass erst später getanzt wurde.

Die ca. 40 Teilnehmer/innen  verbrachten so einen kurzweiligen Nachmittag. Viele waren mit ihren Gedanken schon mit dem bevorstehenden Weihnachtsfest beschäftigt.

Der nächste Tanztee findet im März 2016 statt. Der genaue Termin wird auch an dieser Stelle veröffentlicht.

Live-Übertragung aus der Basilika ins Hospital

Live-Übertragung aus der Basilika ins Hospital

Bewohner des Seniorenzentrums können künftig Basilika-Hochamt im Fernsehen verfolgen

Hospitaldirektor Dirk Schmitt freut sich über die neu geschaffene Möglichkeit, dass künftig das sonntägliche Basilika-Hochamt mit den Fernsehgeräten der Bewohner des Seniorenzentrums zu empfangen ist. Seit 29. November (1. Advent) bestehe das Angebot der Pfarrgemeinde der Stadt St. Wendel. In diesem Zusammenhang dankt der Hospitaldirektor insbesondere Pastor Klaus Leist, der durch sein Engagement erreicht habe, dass alte und kranke Menschen weiter am gesellschaftlichen Leben in der Pfarrgemeinde teilhaben können.

VERÄNDERUNGEN IM KURATORIUM

Dr. Franz-Josef Kockler scheidet aus – Dr. Christof Zeyer als Nachfolger einstimmig gewählt

Bedingt durch das Ausscheiden des bisherigen stellv. Kuratoriumsvorsitzenden, Dr. Franz-Josef Kockler, war eine Nachwahl im Aufsichtsgremium der Stiftung Hospital St. Wendel erforderlich. Einstimmig gewählt wurde der promovierte St. Wendeler Jurist und Direktor des Saarländischen Landtages, Dr. Christof Zeyer. Peter Klär, Kuratoriumsvorsitzender, bedankte sich bei Herrn Dr. Kockler für seinen unermüdlichen Einsatz für die Stiftung. Zugleich freute er sich, mit Herrn Dr. Zeyer einen Nachfolger gefunden zu haben, der das Kuratorium mit seinem Sachverstand weiter bereichern wird.

Tag des Expertenstandards

Wie bereits im Frühjahr konnten wir am 24.11.2015 rund 60 Pflegefachkräfte zum Tag des Expertenstandards im Mariensaal begrüßen.

In vier Fachvorträgen und an vier Infoständen konnten sich die Kolleginnen und Kollegen zu den Expertenstandards Ernährung, chronische Wunden, akute und chronische Schmerzen, Dekubitus, Sturz, Förderung der Harnkontinenz und zum Thema Händehygiene informieren.

Seiten