Pflegeleitbild der Stiftung Hospital


Unser Pflegeleitbild basiert auf dem Unternehmensleitbild der Stiftung Hospital. Als "lokales" Leitbild ergänzt und konkretisiert es die Grundsätze unserer gemeinsamen Arbeit.

 

Allgemein:

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Altenhilfezentrums der Stiftung Hospital arbeiten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes.

Deshalb gelten für uns folgende Grundsätze und Leitlinien:

  • Die von uns betreuten älteren Menschen stehen im Mittelpunkt - mit ihrer Biografie, ihren Gewohnheiten, Werten, Bedürfnissen, vorhandenen Ressourcen und Einschränkungen.
  • Wir achten die Würde des Menschen unabhängig von seiner Persönlichkeit, Lebenssituation und gesellschaftlicher Stellung.
  • Unser Handeln ist an der Biografie jedes Einzelnen ausgerichtet, wir achten und respektieren seine Lebenserfahrung.

 

Bewohner:

Die Bewohner und Bewohnerinnen werden im Bezug auf mögliche psychische und physische Beeinträchtigungen nicht nur pflegerisch betreut, sondern motiviert, gefördert, mobilisiert und angeleitet, so dass sie das noch Mögliche selbständig leisten können, d. h. :

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Erhaltung bzw. Wiedererlangung von Kompetenzen
  • Erhaltung des Selbstwertgefühls

 

Dies wird unterstützt durch eine individuell geführte Dokumentation und Pflegeplanung auf der Grundlage des Strukturmodells.

  • Wir ermöglichen den Bewohnern und Bewohnerinnen ein möglichst selbstbestimmtes und selbstverantwortliches Leben.
  • Zum Wohle der Bewohner und Bewohnerinnen sind wir bestrebt, vernetzt zu arbeiten, d. h. mit dem sozialen Umfeld der Bewohner, mit Angehörigen, bürgerschaftlich    Engagierten/Ehrenamtlichen  und anderen Berufsgruppen und Diensten.
  • Wir fördern das Miteinander der Generationen.

 

Pflege:

  • Pflege versteht sich als Beziehungspflege, die die Balance zwischen Nähe und Distanz, Aktivität und Passivität sowie den Schutz der Intimität (Schweigepflicht) berücksichtigt.
  • Die individuelle Lebensqualität des Bewohners ist der Maßstab für den Umfang der Förderung.
  • Wir berücksichtigen aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen der Pflegewissenschaft und -forschung in unserer Arbeit.
  • Beim Umgang mit Sterbenden achten wir auf eine würdevolle Gestaltung der letzten Lebensphase.

 

Mitarbeiter:

  • Wir Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen praktizieren innerhalb unseres Hauses einen kooperativen, partnerschaftlichen und wertschätzenden Umgangsstil, ungeachtet von Vorbildung, Aufgabe und Stellung.
  • Wir informieren uns gegenseitig und tragen bei zu einer Atmosphäre der Offenheit und des Vertrauens zwischen allen Ebenen, Bereichen und Berufsgruppen.
  • Wir schaffen effiziente Strukturen und Prozesse.
  • Wir sind bereit uns beruflich fort- und weiterzubilden.

 

Qualität:

  • Die Zufriedenheit der Bewohner und ihrer Angehörigen ist oberster Maßstab für die Qualität unserer Arbeit.
  • Wir streben nach kontinuierlicher Verbesserung.
  • Wir überprüfen unser Handeln, erkennen Potentiale, setzen Ziele und überprüfen die Zielerreichung.
  • Wir arbeiten wirtschaftlich und umweltbewusst.