Leitbild

Leitbild der Krippe und der Kindertagesstätte der Stiftung Hospital St. Wendel

Die Stiftung Hospital führt die Kinderkrippe und die Kindertagesstätte im Auftrag des Bistums Trier und zeigt    
sich verantwortlich für die finanziellen, materiellen und personellen Rahmenbedingungen. Das christliche 
Menschenbild ist die Basis des gesamten Unternehmens. Das Unternehmensleitbild der Stiftung Hospital und
das Rahmenleitbild des Bistums Trier sind die Grundlagen unserer Arbeit.

Unsere Kindertageseinrichtungen sind katholische Erziehungs- , Bildungs- und Betreuungsstätten. Wir orientieren uns in unserem Handeln am Leben und Wirken Jesu Christi. Wir respektieren die Persönlichkeit jedes Einzelnen und unterstützen ihn in seinen vielfältigen Lebensbereichen, in seinem Sein und Werden.

Die Aussage Jesu Christi „Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben“ (Joh. 10, 10b) ist handlungsleitend für uns.

Das Kind als Persönlichkeit steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Es wird in seiner Einzigartigkeit wahr- und angenommen, gefördert und gefordert.

Das Kind gestaltet aktiv den Kindergartenalltag mit. Es wird an der Planung und Gestaltung des Zusammenlebens in der Kindertagesstätte beteiligt. Wir als pädagogische Fachkräfte schaffen einen Rahmen, in dem Kinder ihre Wünsche äußern sowie ihre Einfälle und Ideen einbringen können.

Wir nehmen die Eltern als erste Erzieher ihrer Kinder ernst, unterstützen und begleiten sie in ihrem Auftrag. Wir geben kompetente und verlässliche Hilfe zur Selbsthilfe und binden die Eltern in Entscheidungsprozesse der Einrichtung mit ein.

Wir identifizieren uns mit dem christlichen Glauben, leben und vermitteln ihn und sind für die uns anvertrauten Kinder wichtige Bezugspersonen und Vorbilder. Gegenseitige Wertschätzung, Übernahme und Annahme von Verantwortung prägen unsere Arbeit im Team. Berufliche Weiterentwicklung ist für uns selbstverständlich.

Unsere Einrichtung gilt als Teil der Pfarreiengemeinschaft St. Wendelin St. Wendel und St. Marien Urweiler und nimmt aktiv am Gemeindeleben teil. Durch das gemeinsame Gestalten des Kirchenjahres in vielfältiger Form zusammen mit den Kindern und ihren Familien wird auch hier gelebter Glaube sichtbar. Wir stehen grundsätzlich allen Familien offen, unabhängig von Konfession, Kultur und Lebensverhältnissen.

In einer ständig sich verändernden Gesellschaft übernehmen wir als katholische Kindertageseinrichtungen Verantwortung und entwickeln unsere Konzepte stetig weiter zum Wohle der uns anvertrauten Kinder und Familien.