Kurzzeitpflege

        

  Ihre Ansprechpartner in der Kurzzeitpflege:


St. Wendel: Frau Born Telefon: 06851/8908-146  
Namborn: Frau Wegmann Telefon: 06857/699-868  
Freisen: Frau Becker Telefon: 06855/920-40  
Theley: Herr Rutz Telefon: 06853/97940-44  

In der Kurzzeitpflege können ältere Menschen vorübergehend wohnen, wenn die Pflegeperson ausfällt oder pflegende Angehörige in Urlaub fahren möchten. Auch im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt, wenn die Rückkehr in die eigene Wohnung noch nicht möglich ist, steht dieses Angebot zur Verfügung.

  • Umsorgt von einem qualifizierten Team
    Das qualifizierte Team der Kurzzeitpflege sorgt für einen abwechslungsreichen Tagesablauf, mit einem kreativen Aktivierungsprogramm in angenehmer Atmosphäre.

    Dabei wird besonders darauf geachtet, dass eine schnelle Rückkehr nach Hause durch aktivierende Pflege und Mobilisation zur Wiedererlangung der Bewegungsfähigkeit und durch Training der Alltagsaktivitäten unterstützt wird.

    Natürlich können auch Ergotherapie, Krankengymnastik und Logopädie nach ärztlicher Verordnung in Anspruch genommen werden.
     

  • Wohnen in angenehmer Atmosphäre
    Die Kurzzeitpflegegäste wohnen in ansprechend möblierten Einzel- oder Doppelzimmern, mit Bad, Balkon, Notrufanlage, TV- und Telefonanschluss.

    Die Mahlzeiten werden von unserer Küche täglich frisch zubereitet. Ein reichhaltiges Frühstück, Menüwahl beim Mittagessen, Nachmittagskaffee und ein abwechslungsreiches Abendessen sorgen für das leibliche Wohlbefinden.

Nähere Informationen finden Sie auch auf unserem Infoblatt Kurzzeitpflege.

Die Stiftung Hospital bietet Kurzzeitpflege in St. Wendel, Namborn, Freisen und Theley an.
Die Kosten für den Aufenthalt in der Kurzzeitpflege können von der Krankenkasse, der Pflegekasse oder dem Sozialhilfeträger vollständig oder anteilig übernommen werden. Wir beraten Sie gerne umfassend über eine mögliche Kostenübernahme und unterstützen Sie bei der Beantragung!