Aktuelles

Filtern Sie nach unseren Tätigkeitsbereichen.

Alleh Hopp

Am 3. Februar fand unsere alljährliche Faschingsfeier im vollbesetzten Mariensaal statt. Ein kurzweiliges Programm mit Büttenreden und Gesang sorgte für viel Freude und gute Stimmung.

Das von der CDU-Frauenunion, unter der Leitung von Frau Maldener, den Landfrauen und dem Hospital-Kindergarten gestaltete Programm wurde musikalisch von dem Alleinunterhalter Herrn Hardt begleitet.

Für ein ganz besonderes Schmankerl sorgte die Büttenrede von unserer Bewohnerin Frau Melitta Wagner-Simsek.  

Sternsinger im Hospital

 

Am Mittwoch, den 13. Januar 2016 machten sich sechs Vorschulkinder der Piratengruppe vormittags auf den Weg, um als Sternsinger, den Segen in die Kinderhilfe und in die Verwaltung zu bringen.

Mit Stern, Kasse und hübschen Verkleidungen machten sie sich mit ihrer Erzieherin auf den Weg zur Verwaltung. Dort wurden sie von Herrn Schmitt freundlich empfangen. Nachdem sie ein Gedicht aufgesagt und den Segen an der Tür angebracht hatten, wurden die Kinder mit Süßigkeiten und einer Spende belohnt. Danach besuchten sie die Gruppen der Kinderkrippe und die des Kindergartens.

Kooperation mit der Akademie für Erzieherinnen und Erzieher in St. Wendel

Ende 2015 informierten Projektleiterinnen der Jugendhilfe im Rahmen der praxisorientierten Ausbildung der Schülerinnen und Schüler der Erzieherakademie der Walter-Bruch-Schule aus der Jugendhilfepraxis. Die Vorträge beinhalteten Themen aus verschiedenen Bereichen der Einrichtung, wie z. B. der Tagesgruppenarbeit oder der Arbeit in stationären Wohnformen. Desweiteren wurde das Thema Traumapädagogik vorgestellt.

Wintergrillen auf dem Hospitalhof

Im Dezember fand das erste Wintergrillen der beiden Wohngruppen auf dem Hospitalhof statt. Für die Mädchenwohngruppe und die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge war dies das erste gemeinsame Zusammentreffen seit der Öffnung der interkulturellen Wohngruppe im neuen Gebäude zwischen der Mädchenwohngruppe und der Tagesklinik der SHG.

Musikalischer Winternachmittag

Am 17.01.2016 fand ein Konzert mit dem Chor der Abtei Tholey im Mariensaal statt.

Unter dem Motto „Ein Winternachmittag mit  Volksliedern“ wurden altbekannte Lieder gesungen. In gemütlicher Stimmung lauschten die Bewohner im voll besetzten Mariensaal der Musik und sangen tatkräftig mit. Kleine lustige Anekdoten rundeten den Nachmittag ab.

Ein herzliches Dankeschön geht an Bruder Joachim sowie seine Musiker und Sänger, die uns einen schönen kurzweiligen Nachmittag bescherten.

Sicherheitsstammtisch am 03.03.16 um 15.00 Uhr

Regelmäßiger Sicherheitsstammtisch im “impuls“

„Keine Chance für Betrüger“, Sicherheitsberater geben Tipps

Die Ehrenamtsbörse des Landkreises und das Bildungs- und Kulturzentrum „impuls“ der Stiftung Hospital St. Wendel nehmen sich der Ängste älterer Menschen vor Diebstahl, Betrug, Einbruch und Abzocke an. Sie bieten gemeinsam mit Fachleuten der Polizei einen wiederkehrenden Stammtisch an, in dem sich ältere, insbesondere alleinstehende Menschen, die im Alltag häufig verunsichert sind, in lockerer und ungezwungener Gesprächsrunde ihre Probleme und Ängste von der Seele reden  und über Lösungsmöglichkeiten diskutieren können. Die Teilnehmer sind zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen eingeladen. Der nächste Stammtisch findet am Donnerstag, dem 3.3. um 15 Uhr, im „impuls-Forum“, Alter Woog 8, statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Treffen ehemaliger Heimkinder

Ehemaliges „Heimkind“ spendet Jugendlichen

Nachdem im April ein großes Ehemaligen-Treffen im Hospital stattgefunden hatte, war eine Betroffene sehr angetan von der Entwicklung, die die Jugendhilfe des Hospitals seit ihrem eigenen Aufenthalt in unserer Einrichtung genommen hat.

Sie lobte die Qualifizierung der Mitarbeiter, die Art, wie heute auf die Jugendlichen eingegangen wird und welche positiven Erfahrungen ihnen ermöglicht werden.

Projekt „Zeit schenken“

Projekt "Zeit schenken" der HAB – diesmal ein Verwöhnprogramm in der Tagespflege der Stiftung Hospital – und alle hatten Spaß!

Elf Schülerinnen und ein Schüler der Berufsfachschule für Haushaltsführung und ambulante Betreuung (HAB) der Dr. Walter-Bruch-Schule haben sich im Dezember in der Tagespflege der Stiftung Hospital St. Wendel eingefunden, um sechs Gäste mit einem Verwöhnprogramm zu überraschen.

Veranstaltungsprogramm impuls 1. Halbjahr 2016

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir starten in das neue Jahr mit einem Besuchermagneten für Kinder. Am 16.2. um 15.30 Uhr stürmen sie das Forum, wenn der bekannte saarländische Magier Martin Mathias sein Programm „Zauberzirkus Kikifax“  präsentiert. Uns ist es gelungen, wieder ein Programm für alle Zielgruppen, von Kindern bis Senioren, aufzulegen. Dabei bedeutet der  „impuls“ - Faktor  – generationenübergreifende Kommunikation, lebensnahe Information, ausgewählte Kulturangebote (gerne auch mit Künstlern aus dem Saarland) , kostengünstig und mit Veranstaltungsstätten zentral in Nähe der St. Wendeler City. Dabei wird das Kulturzentrum durch Stadt und Landkreis St. Wendel sowie treue Sponsoren unterstützt.

Weihnachtsgeschenke für das Hospital-Kinderhaus

Weihnachtsgeschenke für das Hospital-Kinderhaus

EDEKA-Schneider und Apotheken Buschmann überreichen Spenden in Höhe von 2.800 Euro

Die Hospital-Turnhalle bebte, 250 Kinder erwarteten gemeinsam mit dem Zauberer Kalibo ein großartiges Weihnachtsgeschenk. So belohnten EDEKA-Schneider aus Namborn-Eisweiler und der Apotheker Joachim Buschmann aus St. Wendel (Wendelinus- und Bliesapotheke) die hervorragende Kinderbetreuung der Stiftung Hospital mit den sehr familienfreundlichen Öffnungszeiten. Andreas Schneider und die Marktleiterin Monika Kröner hatten einen Scheck in Höhe von 2.300 Euro dabei. Apotheker Buschmann hatte diesen Betrag spontan um 500 Euro erhöht, so dass Hospitaldirektor Dirk Schmitt und die Leiterin des Kinderhauses Gabriele Rauber Spendengelder von insgesamt 2.800 Euro entgegen nehmen konnten.

Seiten